Beschäftigungschancen für Ältere: "Jahresringe"

-

 

Was verbirgt sich hinter "Jahresringe"?

"Jahresringe" bietet die Chance auf eine nachhaltige Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt bzw. eine Existenzgründung.

"Jahresringe" wurde seit Ende 2005 zunächst erfolgreich im Rahmen des Bundesprogramms im Jobcenter Halle (Saale) durchgeführt. Seit 2016 wird es durch das Jobcenter Halle (Saale) im Regelgeschäft weitergeführt. 

"Jahresringe" richtet sich an Personen ab einem Lebensalter von 50 Jahren (50+).

Es verbindet die Berufs- und Lebenserfahrung, die Kompetenzen, die Motivation und das Leistungsvermögen der Menschen ab 50 mit den Arbeitsplatzbedarfen und Potenzialen der regionalen Wirtschaft.

Wir beraten, qualifizieren und begleiten die Interessierten bis zur Aufnahme in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Darüber hinaus gibt es eine mindestens 6 monatige beschäftigungsbegleitende Nachbetreuung zur Stabilisierung und zur Sicherung der Nachhaltigkeit der Integration.

Wir zeigen auch Wege in die Selbständigkeit.

"Jahresringe“ ist geprägt durch das schrittweise Heranführen der Teilnehmer an den ersten Arbeitsmarkt. Dies wird insbesondere gestützt auf eine enge Kundenkontaktdichte und eine ganzheitliche Betreuung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters.


Das bieten wir:

  • arbeitgeber- und bewerberorientierte Ansprechpartner für die Zielgruppe 50+
  • kompetente Beratung und Unterstützung
  • individuelle Betreuung
  • Aufnahme und Nachhaltung von Stellenangeboten für die Kundengruppe 50+
  • Durchführung von Bewerbertagen
  • Veranstaltungsformate wie z. B. Coffee to Job, Zeitarbeitsmesse

 

Wir sind für Sie da:

Adresse:

Jobcenter Halle (Saale)

Stw.: Jahresringe

Neustädter Passage 6

06122 Halle (Saale)

 

Telefonhotline:

Arbeitgeber: 0345 68 22 990

Bewerber:    0345 68 22 999

 

E-Mail:

Jobcenter-Halle.753-Alleinerziehende-Jahresringe@jobcenter-ge.de