Leistungen 

Das Bildungspaket

Das Bildungspaket gibt 2,5 Millionen bedürftigen Kindern aus Geringverdienerfamilien mehr Zukunftschancen. Sie haben einen Rechtsanspruch auf Bildung und Mitmachen. Sie können bei Sport, Musik oder Kultur dabei sein, an Schulausflügen und am gemeinsamen Mittagessen in Schule, Hort oder Kita teilnehmen. Sie bekommen das Schulmaterial, das sie brauchen, und die notwendige Lernförderung, wenn ihre Versetzung gefährdet ist. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Kreise und kreisfreien Städte, die Jobcenter und ihre Partner vor Ort sorgen gemeinsam dafür, dass das Bildungspaket bei den Kindern ankommt.

 Leistungen aus dem Paket Bildung und Teilhabe

  • Aufwendungen für Schulausflüge u. mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen (für Kinder in KITA´s gilt dies entsprechend)
  • Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf bei Schülerinnen und Schülern mit 70 Euro zum 01.08. und 30 Euro zum 01.02. eines jeden Jahres
  • Aufwendungen zur Schülerbeförderung, soweit sie nicht von Dritten übernommen wird
  • Aufwendungen für eine schulische Angebote ergänzende ange-messene Lernförderung
  • Aufwendungen an einer gemeinschaftlichen Mittagsver-pflegung
  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Aufwendungen in Höhe von 10 Euro monatlich zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft

Hierbei ist zu beachten dass lediglich der Schulbedarf als Geldleistung direkt erbracht wird. Alle anderen Bedarfe werden als Sach- und Dienstleistung übernommen. Für diese Leistungen ist ein gesondertes Antragsbegehren (außer der Bedarf für Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf) für jedes Kind gesondert erforderlich.

Das Arbeitslosengeld II und die Bedarfe für Bildung und Teilhabe sind immer eine individuelle Leistung, die die persönlichen Umstände - soweit gesetzlich möglich - berücksichtigt. 

Teilen Sie uns bitte umgehend alle Änderungen in den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen (z.B. Umzug, Geburt eines Kindes, Heirat, Zuzug des Partners/der Partnerin, Änderungen beim Einkommen und Vermögen usw.) mit (Formular Veränderungsmitteilung).

Alle wichtigen und notwendigen Dokumente und Anträge für Teilhabeleistungen für Sie in elektronischer Form zum ausdrucken und ausfüllen.
 

Antrag auf Leistungen
Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe
Anlage Klassenfahrten
Bestätigung der Schule / Kindertageseinrichtung
Anlage Lernförderung
Bestätigung der Schule über die Notwendigkeit von Lernförderung
Anlage Lernförderung
Bestätigung des Anbieters
Anlage Teilhabe
Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

 

Flyer Bildung und Teilhabe in verschiedenen Sprachen:

Französisch:

Flyer Bildung und Teilhabe
Französisch

 Englisch:

Flyer Bildung und Teilhabe
Englisch

Arabisch:

Flyer Bildung und Teilhabe
Arabisch

 Tigrinisch:

Flyer Bildung und Teilhabe
Tigrinisch

 

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter: 

www.halle.de/de/Verwaltung/Online-Angebote/Dienstleistungen/

bzw. -

www.jobcenter-ge.de/